Ramadan 2015
Quran-Wettbewerb
Über uns
FIOE
Der Glaube
islam. Powerpoints
Frau im Islam
Bittgebete/Duaa
Fotoalbum
Freitagspredigt
Islam in Deutschland
Hadithe
Diashow

 

 

 

Duaa für die Kinder

 

O Allah segne mir meine Kinder und leite sie zu Deinem Gehorsam und schenke mir ihr Segen

O Allah, der Lehrer von Musa und Adam unterrichte sie und der Erklärer von Suleiman erkläre ihnen und der Weisheit- und Wortgebende von Luqman gib ihnen Weisheit und Wortgewandtheit

O Allah nimm ihnen die Unwissenheit und erinnere sie an das Vergessene und öffne ihnen den Segen der Himmel und Erde Du bist der Allhörende Allgebende

O Allah vergrößere ihr Erinnerungs- und Aufnahmevermögen und bereinige ihren Verstand

O Allah leite sie und führe sie nicht in die Irre und lass sie niemanden in die Irre führen

O Allah vergrößere ihre Liebe zum Iman und schmücke damit ihre Herzen und lass sie den Unglauben verabscheuen und lass sie zu den Rechtleitenden gehören.

O Allah lass unsere Partnern und Nachkommen eine Augenweide für uns sein

Lass uns ein Vorbild/Imam für die Gottesfürchtigen sein

O Allah lass sie zu den glücklichen Dienern im Diesseits und Jenseits gehören

O Allah lass sie zu deinen rechtgeleiteten Dienern gehören, deren Licht erstrahlt und worüber man keine Angst oder Sorgen haben muss.

O Allah verzeihe ihre Sünden und reinige ihre Herzen und schütze ihre Körper

O Allah verbessere ihren Charakter und fülle ihre Herzen mit Licht und Weisheit und rechtleite sie und lass sie andere zur Rechtleitung führen.

O Allah lass sie zu Beschützern der Religion und zu den Allah-Gedenkenden und Allah Erinnernden und sei sanft zu ihnen O Großzügiger/Karim

O Allah lasse ihre Herzen an die Moschee und an deinem Gehorsam hängen und lass sie zu denjenigen gehören, die Dich lieben und an dir hängen.

O Allah lass sie zu denjenigen gehören, die den Koran auswendig können und lass sie auf Deinem Weg Dawa machen und über deinen Propheten-s- berichten.

O Allah lass den Koran Al-Karim in ihrem Herzen sein und lass den Koran eine Genesung für ihren Körper und Licht für ihre Augen sein.

O Allah öffne ihnen den Weg der Wissenden und gib ihnen Weisheit und Wissen und schmücke ihren Charakter mit Geduld und gib ihnen reichlich Gottesfurcht und schmücke sie mit Gesundheit und beschütze sie und vergebe ihnen.

O Allah schenk ihnen den weisen Lehrer und die gute Freundschaft.

O Allah gib ihnen Genügsamkeit und Zufriedenheit.

O Allah lass sie an keiner Person hängen ohne Dich und liebe sie und lass sie Dich lieben und Deinen Propheten –s- und jeden, der Dich liebt und lasse sie alle Taten lieben, die zu Dir führen.

Allahuma lasse sie bescheiden sein und erhebe sie und lasse sie vor Dir demütig sein und liebe sie und lass sie näher zu Dir kommen und komme näher zu Ihnen und erhöre ihre Bittgebete.

Allahuma erfreue deinen Propheten durch sie und leite sie zu dem was du liebst, O Du Vergebender.

 O Allah öffne ihnen die Tore zu deiner Halal-Versorgung und begnüge sie mit deinem Halal von deinem Haram

O Allah erlasse ihnen die schweren Prüfungen und behüte sie vor den offenen und geheimen Versuchungen und großen Fehlern.

O Allah beschütze sie vor Krankheiten und Konflikte.

O Allah beschütze sie vor Tyrannen und Missetätern am Tage und in der Nacht.

O Allah festige sie im Glauben und führe sie nicht in die Irre nach der Rechtleitung und erbarme Sie. 

Amin!!!

 

 

  

Bittgebete am Morgen und Abend

 

A'udhu bi l-lahi s-sami' al'alim mina sch-schajtani r-rajim.

Bismi l-lahi r-rahmani r-rahim.

Al-hamdu lillahi rabbil' alamin, ar-rahmani r-rahim, maliki jaumi d-din, ijjaka

na'budu, ua ijjaka nasta'in, ihdina s-siratal mustakim sirata l-ladhina an'amta

`alaijhim, ghajril maghdubi `alaijhim na la d-dalin. Amin (Sure l:l-7)

 

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten, dem Allerbarmer, dem Barmherzigen,

 dem Herrscher am Tage des Gerichts! Dir (allein) dienen wir, und Dich (allein) bitten wir um Hilfe.

Führe uns den geraden Weg, den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht (den Weg) derer, die (Deinen) Zorn erregt haben, und nicht (den Weg) der Irregehenden.

 

Bismi l-lahi r-rahmani r-rahim.

Alif lam mim. Dhalikal kitabu la rajba fih, hudan

lilmuttakkin, al-ladhina ju'minuna bil ghajbi, ua jukimuna salata, ua mimma

razaknahum junfikun, ua l-ladhina ju'minuna bima unzila ilajka, ua ma unzila

min kablika, ua bil achirati hum jukinun, ulaika 'ala hudan min rabbihim, ua

ulaika humul muflihun. (Sure 2:l-5)

 

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

Alif Lam Mim.

Dies ist (ganz gewiss) das Buch (Allahs), das keinen Anlass zum Zweifel gibt, (es ist) eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen,

die an das Verborgene glauben und das Gebet verrichten und von dem ausgeben, was Wir ihnen beschert haben, und die an das glauben, was auf dich und vor dir herab gesandt wurde, und die mit dem Jenseits fest rechnen. Diese folgen der Leitung ihres Herrn und diese sind die Erfolgreichen.


Allahu la ilaha illa hua l-hajjul kajjum. La ta'chudhuhu sinatun ua la naum, lahu

ma fi samauati ua ma fil ard, man dha ladhi jaschfa'u `indahu illa bi idhnihi,

ja'lamu ma bajna ajdihim ua ma chalfahum, ua la juhituna bischajin min 'ilmihi

illa bima schaa, uasi'a kursijuhu s-samauati ual ard, ua la ja'uduhu hifzuhuma,

ua huual `alijjul `azim.

La ikraha fi d-din, kad tabajjana r-ruschdu minal ghaj, faman jakfur bit-taghuti

ua ju'min bil-lahi, fakadi s-stamsaka bil-`uruatil uuthka, lan fisama laha, ua l­

lahu sami'un `alim. Allahu ualijju l-ladhina amanu, juchrijuhum mina z­

zulumati ila n-nur, ua l-ladhina kafaru aulijauhumu t-taghutu, juchrijuhunahum

mina n-nuri ila z-zulumat, ulaika ashabu n-nari, hum fiha chalidun. (Sure 2:255-256)

 

[255] Allah - kein Gott ist da außer Ihm, dem Ewiglebenden, dem Einzigerhaltenden. Ihn ergreift weder Schlummer noch Schlaf. Ihm gehِört, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Wer ist es, der bei Ihm Fürsprache einlegen köِnnte außer mit Seiner Erlaubnis? Er weiss, was vor ihnen und was hinter ihnen liegt; sie aber begreifen nichts von Seinem Wissen, es sei denn das, was Er will. Weit reicht Sein Thron über die Himmel und die Erde, und es füllt Ihm nicht schwer, sie (beide) zu bewahren. Und Er ist der Hohe, der Allmächtige. [256] Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen. Wer nun an die Götzen nicht glaubt, an Allah aber glaubt, der hat gewiss den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend, Allwissend.

 


Lillahi ma fi s-samauati ua ma fil ard, ua in tubdu ma fi anfusikum au tuchfuhu,

juhasibkum bihi l-lah, fajaghfiru liman Jascha', ua ju'adhdhibu man Jascha, ua l­

lahu `ala kulli schaj'in kadir. Amana r-rasulu bima unzila ilajhi min rabbihi ual

muminun, kullun amana billahi na malaikatihi, ua kutubihi na rusulihi, la

nufarriku bajna ahadin min rusulihi, ua kalu sami'na na ata'na, ghufranaka

rabbana, ua ilajkal masir. La jukallifu l-lahu nafsan illa uus'aha, laha ma

kasabat, ua 'alaijha ma ktasabat. Rabbana la tuachidhna in nasina au achtana,

rabbana ua la tahmil `alaijha isran, kama hamaltahu `ala l-ladhina min kablina,

rabbana ua la tuhammilna ma la takata lana bih, ua `fu `anna, ua ghfir lana, ua

rhamna anta maulana, fansurna `alal kaumil kafirin. (Sure 2:284-286)

 

[284] Allah gehört das, was in den Himmeln und was in der Erde ist. Und ob ihr kundtut, was in euren Seelen ist, oder es geheimhaltet, Allah wird euch dafür zur Rechenschaft ziehen. Dann verzeiht Er, wem Er will, und bestraft, wen Er will. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

[285] "Der Gesandte glaubt an das, was ihm von seinem Herrn herab gesandt worden ist, ebenso die Gläubigen; sie alle glauben an Allah und an Seine Engel und an Seine Bücher und an Seine Gesandten. Wir machen keinen Unterschied zwischen Seinen Gesandten. Und sie sagen: ""Wir hören und gehorchen. Gewähre uns Deine Vergebung, unser Herr, und zu Dir ist die Heimkehr.

[286] "Allah fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. Ihr wird zuteil, was sie erworben hat, und über sie kommt, was sie sich zuschulden kommen läßt. Unser Herr, mache uns nicht zum Vorwurf, wenn wir (etwas) vergessen oder Fehler begehen. Unser Herr, und erlege uns keine Bürde auf, so wie Du sie jenen auferlegt hast, die vor uns waren. Unser Herr, und lade uns nichts auf, wofür wir keine Kraft haben. Und verzeihe uns und vergib uns und erbarme Dich unser. Du bist unser Beschützer. So hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen!"


Bismi l-lahi r-rahmani r-rahim. Kul huua l-lahu ahad, al-lahu s-samad, lam jalid

ua lam julad, ua lam jakun lahu kufuan ahad. (3 mal) (Sure ll2)

 

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

[l] Sprich: "Er ist Allah, ein Einziger, [2] Allah, der Absolute (Ewige Unabhängige, von Dem alles abhängt). [3] Er zeugt nicht und ist nicht gezeugt worden, [4] und Ihm ebenbürtig ist keiner."

 

Bismi l-lahi r-rahmani r-rahim.Kul a'udhu birabbil falak, min scharri ma

chalak, ua min scharri ghasikin idha uakab, ua min scharri n-naffathati fil `ukad,

ua min scharri hasidin idha hassad. (3 mal) (Sure ll3)

 

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

[l] Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn des Frühlichts

[2] vor dem Übel dessen, was Er erschaffen hat,

[3] und vor dem Übel der Dunkelheit, wenn sie hereinbricht,

[4] und vor dem Übel der Knotenanbläserinnen

[5] und vor dem Übel eines (jeden) Neiders, wenn er neidet."

 

Bismi l-lahi r-rahmani r-rahim. Kul a'udhu birabi n-nas, maliki n-nas, ilahi n­

nas, min scharril uauasil channas, al-ladhi juasuisu fi suduri n-nas minal jinnati

ua n-nas. (3 mal) (Sure ll4)

 

 

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

[l] Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen,

[2] dem König der Menschen,

[3] dem Gott der Menschen

[4] vor dem Übel des Einflüsterers, der entweicht und wiederkehrt,

[5] der den Menschen in die Brust einflüstert

[6] sei dieser aus dem Dschinn oder den Menschen.

 

Asbahna ua asbaha (amsajna ua amsal) lmulku lillah, ual hamdu lillah, la

scharika lah, la ilaha illa hua, ua ilaihi n-nushur (ua ilaijhil masir). (3 mal)

 

Wir beginnen den Tag (bzw. die Nacht) und die Schöpfung ist in den Händen Allahs, alles Lob gebührt Allah. Er hat keinen Teilhaber und zu Ihm ist die Rückkehr.

 

Asbahna (amsajna) `ala fitratil Islam, ua kalimatil ichlas, ua `ala dini nabijjina

muhammad - salla l-lahu 'alaijhi ua sallam - ua `ala millati abina ibrahima

hanifan musliman, ua ma kana minal muschrikin. (3 mal)

 

Wir beginnen den Tag (bzw. die Nacht) in der natürlichen Befolgung des Islam, mit dem Wort der aufrichtigen Treue und in dem Glauben unseres Propheten Muhammad (Allah segne ihn und schenke ihm Heil) sowie der Glaubensgemeinschaft Ibrahims, des Rechtgläubigen; und er war keiner der Götzendiener.

 

Allahumma inni asbahtu (amsajtu) minka fi ni'matin, ua 'afijatin ua sitr,

faatimma 'alajja ni'mataka, ua `afijataka ua sitraka, fi d-dunja ual achirah. (3mal)

 

O Allah, ich bin durch Dich, in Deiner Gnade, der Gesundheit, die Du mir geschenkt hast und Deinem Schutz erwacht, so vervollkommne an mir Deine Gnade , meine Gesundheit und Deinen Schutz im Diesseits und im Jenseits.

 

Allahumma ma asbaha (amsa) bi min ni'matin au bi ahadin min chalkika

faminka uahdaka la scharika lak, falakal hamdu ua laka sch-schukr. (3 mal)

 

O Allah, was mir oder irgendeinem Deiner Geschöpfe am Morgen (am Abend) an Wohltat geschieht, dann ist es nur von Dir allein, Du hast keinen Teilhaber, Dein ist das Lob und Dein ist der Dank.

 

Ja rabbi lakal hamdu kama janbaghi lijalali uajhika ua 'azimi sultanik. (3 mal)

 

O mein Herr! Dein ist das Lob so wie es der Würde Deines Antlitzes und der Größe Deiner Macht zusteht.

 

Raditu billahi rabba, ua bil islami dina, ua bi muhammad - salla l-lahu 'alaijhi

ua sallam nabijjan ua rasula. (3 mal)

 

Ich habe Allah als meinen Herrn angenommen, den Islam als meine Religion und Muhammad(s) als seinen Gesandten.


Subhana l-lahi ua bihamdih, 'adada chalkih, ua rida nafsih, ua zinata 'arschih,

ua midada kalimatih. (3 mal)

Preis sei Allah und Ihm gebührt der Dank, soviel wie es der Anzahl seiner Schöpfungen entspricht, und wie Er mit Sich Selbst zufrieden ist, und wie das Gewicht seines Throns ist und wie für die (unendliche Menge) Tinte, die man benötigt, um Seine Worte niederzuschreiben.


Bismi I-lahi l-ladhi la jadurru ma'a smihi schaijun fil ardi, ua la fi s-samai, ua

huua s-sami'ul `alim. (3 mal)

 

Im Namen Allahs, in Dessen Namen nichts auf der Erde sowie im Himmle Schaden nimmt, und Er ist der Allhörende, der Allwissende.

 

Allahumma inna na'udhu bika min an nuschrika bika schajan na'lamuh, ua

nastaghfiruka lima la na'lamuh. (3 mal)

 

O Allah! Wir nehmen Zuflucht bei Dir, davor, dass wir Dir bewusst etwas beigesellen, und Du bist es, den wir um Vergebung anflehen für alles, was wir Dir unbewusst beigesellen.

 

A'udhu bikalimati l-lahi t-tammati min scharri ma chalak. (3 mal)

 

Ich suche Zuflucht mit den vollkommenen Worten Allahs vor dem Übel dessen, was Er erschaffen hat.

 

Allahumma inni a'udhu bika minal hammi ual hazan, ua a'udhu bika minal 'ajzi
ual kasal, ua a'udhu bika minal jubni ual buchl, ua a'udhu bika min ghalabati

d-dajn, ua kahri r-rijal. (3 mal)

 

O Allah! Ich suche Zuflucht bei Dir vor Sorgen und Traurigkeit, vor Unfähigkeit und Faulheit, vor Feigheit und Geiz, vor Überschuldung und jeglicher Unterwerfung vor Menschen.

 

Allahumma 'afini fi badani, allahumma 'afini fi sam'i, allahumma 'afini fi basari.

(3 mal)

 

O mein Herr! Gib mir Gesundheit für meine Körper; schärfe meinen Gehörsinn und bewahre mein Augenlicht.

 

Allahumma inni a'udhu bika minal kufri ual fakr, ua a'udhu bika min 'adhabil

kabr, la ilaha illa ant. (3 mal)

 

O Allah, ich nehme Zuflucht bei Di vor dem Unglauben und der Armut, O Allah, ich nehme Zuflucht bei Dir vor den Qualen des Grabes, es gibt keine Gott außer Dir.


Allahumma anta rabbi la ilaha illa ant, chalaktani ua ana 'abduk, ua ana `ala

'ahdika ua ua'dika ma stata't, a'udhu bika min scharri ma sana't, abuu laka

bini'matika 'alaijja, ua abu'u bidhanbi faghfir li, fa innahu la jaghfiru

dh-dhunuba illa ant. (3 mal)

 

O Allah! Du bist mein Herr, es gibt keine Gott außer Dir, Du hast mich erschaffen und ich bin Dein Diener(in); ich erfülle Deinen Auftrag und Dein Versprechen, so gut ich es vermag.

Ich nehme Zuflucht bei Dir vor dem Bösen, das ich begangen habe, ich erkenne Deine Gnade an mir und ich bekenne meine Sünden. Vergib mir, denn es vergibt keiner die Sünden außer Dir.


Astaghfiru l-laha l-ladhi la ilaha illa huual hajjul kajjum na atubu ilai
h. (3 mal)

 

Ich bitte Allah um Vergebung, Demjenigen, außer Dem es keinen Gott gibt, Dem Lebendigen, Beständigen und ich wende mich Ihm in Reue zu.

 

Allahumma salli 'ala sajjidina muhammad ua `ala ali sajjidina muhammad,

abdika ua nabijjika, ua rasulika n- nabijjil ummij, ua ala alihi ua sahbih ua sallim taslima, adada ma ahata bihi ilmuk ua chatta bihi kalamuk ua ahsahu kitabuk ua rda l-lahumma án sadatina Abi Bakr, ua Umara ua ´Uthman ua Alij ua ani s-sahabati ajma´in ua ani t-tabi´in ua tabi´ihim bi ihsanin ila jaumi d-din.

 

O Allah! Segne Muhammad, Deinen Diener, Propheten und Gesandten,; den Propheten, der Analphabet war und segne seine Familie und seine Gefährten und schenke ihm so viel Heil, wie Dein Wissen umfasst, Dein Stift schreibt und Dein Buch enthält, und sei unseren Vorbildern Abu Bakr, ´Umar, ´Uthman und ´Ali sowie allen Gefährten wohlgefällig und all denjenigen, die ihnen im Guten folgen, bis zum Tage des Jüngsten Gerichts.


Subhana rabbika rabbil 'izzati 'amma jasifun, ua salamun 'alal mursalin, ual

hamdu lillahi rabbil 'alamin.

 

Gepriesen sei der Herrschen der Macht, über alles, was sie Ihm zuschreiben, und Friede sei auf dem Gesandten, und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.

 

Subhana l-lah ual hamdu lillah ua la ilaha illa l-lah ua l-lahu akbar.(l00 mal)

 

Gepriesen sei Allah, Alles Lob gebührt Allah, es gibt keinen Gott außer Allah.

 

La ilaha illa lah uahdahu la scharika lah lahu lmulku ua lahu Ihamd, juhji ua jumit, ua hua 'ala kulli schaijin kadir.(10 mal)

 

Es gibt kein Gottheit außer Allah, dem Einzigen, der ohne Teilhabe ist. Ihm gehört das Königreich und Ihm gebührt alles Lob. Er gibt Leben und Tod und Er macht, was Er will.

 

Subhanaka l-lahumma ua bihamdik, aschhadu an la ilaha illa ant, astaghfiruka

ua atubu ilaijk. (3 mal)

 

Gepriesen sei Allah, Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt, ich bitte dich um Vergebung und Verzeihung.

 

Top
Islamische Gemeinschaft in Deutschland | info@igd-online.de